Galerie Gilla Lörcher
Contemporary Art

Joël Curtz | Petites mises en abîme | 12.03. - 22.04.2011

Exhibitions
Artists
News
Publications
Contact


Press
Petites mises en abîme

In seiner Ausstellung „Petites mises en abîme“ beschäftigt sich der französische Künstler Joel Curtz (Jahrgang 1985) mit dem ästhetischen Wahrnehmungsprozess, bei dem Objekterfahrung und Selbsterfahrung ineinander fliessen.

Was ist das Spezifische an der ästhetischen Erfahrung? Lässt sich ästhetische Kunsterfahrung von anderen Arten ästhetischer Erfahrung differenzieren?
Oder andersherum: Unterscheidet sich der betrachtende Umgang mit einem kunstfremden Objekt von dem mit einem expliziten Kunstwerk?
Bei Joel Curtz´ Spiel mit der ästhetischen Wahrnehmung, bleibt manchmal von der Beziehung von anschauendem Objekt zu angeschautem Objekt nur noch jene von Zuschauer zu Zuschauer übrig.

Für die Ausstellung „Petites mises en abîme“ bei Galerie Gilla Lörcher I Contemporary Art hat der in Wien und Paris lebende Künstler einige Videoarbeiten, Fotografien und Siebdruckarbeiten ausgewählt.


Pohlstraße 73 | 10785 Berlin
Fon: +49 (0)30 80 61 32 34
info@galerie-loercher.de